Schrittweise Öffnung der Schulen in MV

Das Bildungsministerium in Mecklenburg-Vorpommern hat Details für die schrittweise Öffnung der Schulen vorgestellt. Demnach werden am Montag, den 27. April 2020 zunächst die Schulen für die Schülerinnen und Schüler geöffnet, die noch in diesem Schuljahr zentrale Prüfungen ablegen. Bitte informieren Sie sich über die offizielle Plattform des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                                                                                                       Groß Nemerow, 15.05.2020

Liebe Eltern,

nun haben wir den Präsenzunterricht für alle Lerngruppen (hier nach Jahrgang und Stammgruppe eingeteilt) auf den Weg gebracht.

Es war eine große Freude zu sehen, wie gern die Kinder kommen.

An den anderen Tagen werden sie weiterhin zu Hause so gut wie möglich selbstständig an den Aufgaben arbeiten. Auf den aktuellen Lern- und Lebensrhythmus versuchen wir uns alle neu einzustellen.

Vielen Dank, dass Sie in den Familien wieder Sorge dafür tragen, dass es Ihrem Kind gut geht, alle gesund bleiben und Ihr Kind an den entsprechenden Tagen die Schule besuchen kann. Wir hoffen, die Eindrücke aus den Präsenztagen geben Ihren Kindern Motivation und Sicherheit für die Lernzeit zu Hause.

An den Präsenztagen werden in erster Linie die bearbeiteten Aufgaben des mobilen Lernens durch die Lehrkräfte bzw. gemeinsam mit den Lehrkräften besprochen und ausgewertet bzw. zu kontrolliert.

Die Schüler*Innen erhalten weiterhin die neuen Aufgaben sowie die weiteren notwendigen Materialien und nötige Stoffvermittlung für das mobile Lernen zu Hause mit einer Einweisung durch die Lehrkräfte. Damit keine Verwirrung entsteht und Sie zu Hause entlastet werden, werden wir in dieser Zeit keine Aufgaben auf der Homepage hochladen.

Der kommende Mittwoch, der 20.5.2020, steht als Kontakt- bzw. Unterstützungstag zur Verfügung. Hier können Sie als Eltern telefonisch Kontakt zu den Lehrkräften aufnehmen und Ihre Fragen stellen. Sollten die Fachlehrer*Innen bei Ihrem Kind Bedarf für eine zusätzliche individuelle Unterrichtseinheit zur Aufarbeitung der vergangenen Lerninhalte erkennen, erhalten Sie eine Information durch diesen. Sie treffen dann gemeinsam eine Absprache dazu.

Förder- bzw. Unterstützungsangebote sind an den Präsenztagen am Nachmittag ebenfalls möglich und werden in gemeinsamer Abstimmung von Fachlehrer und Eltern zukünftig realisiert.

Die Regelungen für die Notfallgruppe bleiben weiter bestehen.

Bei Fragen wenden Sie sich gern wieder per Mail an Ihre Fachlehrer*Innen oder an mich. Wir rufen bei Bedarf auch gern zurück. Bitte geben Sie dann eine Telefonnummer an, unter der Sie erreichbar sind.

Wir wünschen Ihren Kindern viel Freude und Erfolg bei den Aufgaben.

Von 8:00 - 15:00 Uhr ist eine telefonische Erreichbarkeit gesichert.

 

Lassen Sie sich vom freundlichen Maiwetter inspirieren!

 

Diana Voß

Schulleiterin

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen