Lange haben wir darauf gewartet, dass es endlich wieder ein Stück für Kinder von der Fritz-Reuter-Bühne des Staatstheaters Schwerin gibt.

Das Besondere an diesen Theateraktionen ist, dass  sie unkompliziert in Schulen aufgeführt werden können, den Kindern sehr freudvoll die plattdeutsche Sprache näher bringen und vor allem das Publikum mit einbeziehen.

So auch in dem Stück „Hannes, der kann es“.

Besonders beeindruckend fanden die Kinder der anderen Grundschule, die mit dem Plattdeutschen so gar keine Berührungsängste haben, dass die beiden Schauspieler Andreas Auer und Steffanie Fromm immer wieder in neue und so verschiedene Rollen geschlüpft sind.

Da das Stück im Klassenzimmer spielte, denn da kommt Hannes, der Postbote, plötzlich mit seinem Fahrrad in den Unterricht, waren die jungen Zuschauer ganz nah an den Schauspielern dran.

Der Hannes-Song und das Sabbel- Lied sind außerdem richtige Ohrwürmer und werden wohl auch in den nächsten Tagen noch im Schulhaus zu hören sein. Wir freuen uns auf eine neue Schultheateraktion der Fritz-Reuter-Bühne in Schwerin und werden sie dann sicher wieder zu uns nach Groß Nemerow einladen.

Diana Voß

Zusätzliche Informationen